Wertschätzung aufbauen

Damit ist gemeint, dass man sich die Schönheit seiner eigenen Hände bewusst machen sollte um diese dann erhalten zu wollen. Denn dann hat man einen Grund, nicht an den Nägeln zu kauen, der den Gründen, die dafür sprechen, entgegensteht. Dies gelingt am besten durch drei Dinge, nämlich pflegen, pflegen und pflegen!

Der erste Pflegebaustein ist die Pflege der ganzen Hand, das heißt cremen Sie Ihre Hände regelmäßig ein. Benutzen Sie dazu möglichst eine reichhaltige Handcreme mit nagelpflegenden Inhaltsstoffen, am besten abends vor dem Zubettgehen, damit die Creme gut einziehen kann und Sie außerdem nicht durch fettige Hände gehandicapt sind. Leider sind Cremes, die schnell einziehen, keine gute Alternative: sie pflegen meist nicht genug.

Der zweite Baustein auf dem Weg zu mehr Freude an den eigenen Nägeln heißt Form. Das Feilen der Nägel hat also nicht nur die Funktion, die Nägel glatt zu halten, sondern auch, sie schön zu halten. Denn einen Nagel, den man am Morgen noch mühevoll in Form gefeilt hat, kaut man wahrscheinlich nicht so schnell bedenkenlos ab. weiter >